Nachrichten

Yorck-Kinos: Endlich Tarifverhandlungen

Yorck-Kinos: Endlich Tarifverhandlungen

Die Arbeitgeberseite der Yorck-Kino’s in Berlin stimmt der Aufnahme von Tarifverhandlungen zu. In einem Sondierungsgespräch am 16. Dezember wurde verabredet, dass ver.di bis zum 8. Januar eine Rückmeldung der Arbeitgeberseite bekommt, ob Tarifverhandlungen für sie vorstellbar sind. Bei einem positiven Signal haben wir als möglichen Verhandlungstermin den 26. Januar 2016 verabredet. Nachdem durch die Arbeitgeberseite nun dieser Termin bestätigt wurde, können nun endlich auch offiziell Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Yorck-Kinos aufgenommen werden. Die Forderungen hat die ver.di-Tarifkommission dem Arbeitgeber schon beim letzten Sondierungsgespräch übergeben.

Im Wesentlichen geht es in den Verhandlungen um die Wiederinkraftsetzung der Tarifverträge die, durch die Geschäftsführung, im Jahr 2014 gekündigt wurden. Nach Jahren des Verzichts durch die Beschäftigten, um zur Konsolidierung der Yorck-Gruppe beizutragen, geht es natürlich hauptsächlich um die Erhöhung der Stundenentgelte der Kinobeschäftigten.

Mehr Informationen in der Tarifinfo, die hier als PDF zum Download bereitsteht: