Bildung in ver.di

ver.di ist aus der Fusion von fünf starken Einzelgewerkschaften hervorgegangen. Dabei ist ein vielfältiges Spektrum von Fachwissen und Know-How aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammengeflossen. Und das Wissen wächst mit jedem neuen Mitglied.

ver.di bietet daher ein weit gefächertes Bildungsprogramm an, von dem natürlich auch die Mitglieder in den Kinobetrieben profitieren können.

So gibt es eine Menge Seminare, die studentischen Kinobeschäftigten und SchülerInnen beim Erwerb beruflicher Kompetenzen unterstützen und die für den Berufseinstieg in bestimmten Branchen (z.B. Medien) sehr hilfreich sind.

Und wer im Kino einer Nebenbeschäftigung nachgeht, findet sicher das eine oder andere Angebot, das eine berufliche Weiterbildung unterstützt.

Weiterbildung für alle!

Neben der allgemeinen Bildungsarbeit organisiert ver.di darüber hinaus auch branchenspezifische Fachseminare und Konferenzen. Die Kino-Branche ist da keine Ausnahme.

Und nicht vergessen: Für ver.di Mitglieder ist das Bildungsprogramm in aller Regel kostenfrei. Nicht-ver.di-Mitglieder müssen die Seminarkosten selber tragen, sofern sie nicht vom Arbeitgeber übernommen werden.

ver.di Kampagnen