Nachrichten

UCI Tarifrunde 2021: Kinoheld*innen vs. UCI

UCI Tarifrunde 2021

UCI Tarifrunde 2021: Kinoheld*innen vs. UCI

Samstag, 19.06.2021

Was bisher geschah…

Ein Blick zurück: es ist 2020, wir befinden uns in einer absoluten Ausnahmesituation. Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem, wir schwanken zwischen Panik, Ungewissheit und Lockdown. Viele Branchen erleben die schwerste Krise seit Jahrzehnten – so auch die Kinos. Und gerade in dieser schlimmsten aller Phasen entscheidet sich UCI dafür, die Tarifverträge Mantel und Entgelt zu kündigen – obwohl durch Kurzarbeitergeld und staatliche Hilfen wirtschaftliche Folgen der Pandemie abgemildert werden. Außerdem hatte ver.di den Arbeitgebern vorgeschlagen, die Tarifverträge nicht zu kündigen und gemeinsam über andere Lösungen nachzudenken. Ihr als Beschäftigte in der Kinobranche solltet in dieser kritischen Zeit nicht schutzlos, nämlich ohne Tarifvertrag, dastehen. Ohne euch läuft der Betrieb nämlich nicht, wenn es – wie jetzt – endlich weitergeht. In den zwei Verhandlungsrunden haben sich unsere Befürchtungen bewahrheitet: UCI will die Situation nutzen, um viele gute, hart erkämpfte Regelungen auf das gesetzliche Mindestmaß runter zu streichen. Wertschätzung der Beschäftigten? Fehlanzeige!

Wie geht es weiter?

UCI hat immer noch kein verhandelbares Angebot vorgelegt – obwohl die Arbeitgeber es in der letzten Verhandlungsrunde zugesagt hatten. Die Tarifkommission ist überzeugt: jetzt gilt es, eure Arbeitsbedingungen gegen die dramatischen Pläne der Arbeitgeber zu verteidigen! Wir fordern, dass UCI eure Loyalität und Einsatzbereitschaft wertschätzt – nicht nur mit warmen Worten, sondern mit einem tarifvertraglichen Angebot, über das man reden kann.

Tarifvertrag = Schutz

Gute Mantel- und Entgeltregelungen sind so wichtig, denn sie schützen euch und alle demnächst neu eingestellten Kolleg*innen. Die dort getroffenen Mindestbedingungen dürfen nämlich nicht unterschritten werden und in Arbeitsverträgen darf für Gewerkschaftsmitglieder nichts Schlechteres geregelt werden.

Deine Rolle als Kinoheld*in

Solidarität ist besser als Einzelkampf, deswegen spielst du eine wichtige Rolle bei der Durchsetzung von guten Bedingungen! In einer starken Interessenvertretung zählt jedes einzelne Mitglied und kann tatkräftig dazu beitragen, diese Arbeitsbedingungen zu sichern. Und gerade jetzt wollen wir uns gemeinsam für faire Löhne, verdiente Zuschläge und sichere Beschäftigung einsetzen. Zusammen mit dir, zusammen als Kinoheld*innen!

 


Noch kein ver.di-Mitglied? Dann #kinoheld*insein!